Einmal Hölle und zurück

am .

Die D-Jugend auf dem Betzenberg

Mit der Bahn ging es für die Spielerinnen und Spieler der D Jugend vergangenen Samstag zum Spiel des 1. FC Kaiserslautern ins Fritz-Walter Stadion. Organisiert und betreut von der ASV Kleinottweiler und unterstützt vom Förderverein des FSV Jägersburg konnte die gute Kooperation bei der gemeinsamen D Jugend auch im Rahmen der Freizeitaktivitäten abseits des Spielbetriebs weiter fortgesetzt werden. Gestärkt mit Teufelsbratwurst wurde Deutschlands höchster Fußballberg erklommen. Im Stadion selbst konnten die Nachwuchskicker gemeinsam mit vielen tausend Zuschauern einen 3:0 Sieg des FCK gegen Erzgebirge Aue bejubeln, bevor man dann die gemeinsame Heimreise mit gut gelaunten Schlachtenbummlern im Zug nach Homburg antrat.