ASV Jugend Weihnachtsfeier

am .

Am vergangenen Samstag fanden sich über 60 Spieler und Spielerinnen mitsamt Verwandten und Bekannten im Sport- und Kulturheim der ASV Kleinottweiler ein. Nach offizieller Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Horst Hilpert und Ortsvorsteher Karl-Peter Ranker, führte Jugendleiter Harald Ringhof durch das Programm. Neben einer Gesangseinlage der Jugendtrainer und einer Diashow, freuten sich die Kinder auf die Bescherung durch Nikolaus und Knecht Rupprecht. Das abschließende Wichteln barg für jedes Kind eine weitere Überraschung.
Besonderen Dank erging an alle ehrenamtlichen Helfer, die mit ihrer über das Jahr erbrachten Arbeitsleistung das Vereinsleben erst möglich machen. Weiter geht’s für die ASV Jugend am 20.12.2104 mit einem Stand auf dem Kleinottweilerer Weihnachtsmarkt, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Feier 2014

Einmal Hölle und zurück

am .

Die D-Jugend auf dem Betzenberg

Mit der Bahn ging es für die Spielerinnen und Spieler der D Jugend vergangenen Samstag zum Spiel des 1. FC Kaiserslautern ins Fritz-Walter Stadion. Organisiert und betreut von der ASV Kleinottweiler und unterstützt vom Förderverein des FSV Jägersburg konnte die gute Kooperation bei der gemeinsamen D Jugend auch im Rahmen der Freizeitaktivitäten abseits des Spielbetriebs weiter fortgesetzt werden. Gestärkt mit Teufelsbratwurst wurde Deutschlands höchster Fußballberg erklommen. Im Stadion selbst konnten die Nachwuchskicker gemeinsam mit vielen tausend Zuschauern einen 3:0 Sieg des FCK gegen Erzgebirge Aue bejubeln, bevor man dann die gemeinsame Heimreise mit gut gelaunten Schlachtenbummlern im Zug nach Homburg antrat.

F-Jugend 3. Spieltag Hallenrunde

am .

Am vergangen Wochenende spielte die F-Jugend der ASV ihr Hallenturnier in dieser Winterhallenrunde. Gastgeber war die SV Elversberg.
Gleich das erste Spiel konnte die ASV gegen Wellesweiler mit 1:0 gewinnen. Im weiteren Verlauf des Turniers verlor man dann gegen den Gastgeber mit 2:0 sowie knapp gegen den SV Rohrbach mit 0:1. Im letzten Spiel des Tages gewann man gegen den SV Borussia Spiesen mit 1:0.
Somit beendete man das Turnier mit einer ausgeglichenen Bilanz. Am kommenden Wochenende findet die Jugendweihnachtsfeier der ASV statt. Los geht’s im Sportheim der ASV um 16:30 Uhr.

Doppelter Derbysieg zum Jahresabschluss

am .

Die F-Jugend der ASV hatte am vergangen Wochenende einen Turnierspieltag. Dabei zeigte man eine gute Leistung und blieb während des gesamten Turnierverlaufs ungeschlagen. Am Ende konnte man 2 Spiele gewinnen, zwei weitere Spiele endeten Remis. Eine starke Bilanz der ASV Jugend.
Die C-Jugend verlor ihr letztes Spiel im Jahr 2014 auswärts mit 5:2.

Lokalderby standen auf dem Programm

Die zweite Mannschaft traf am vergangen Sonntag im Derby aller Derbys auf den FV Oberbexbach. Die Begegnung in Oberbexbach begann furios. Der Gastgeber konnte schon direkt zu Beginn des Spieles in Führung gehen. Die ASV zeigte sich davon allerdings nicht beeindruckt. Max Suchy konnte schon kurz nach dem Rückstand zum 1:1 ausgleichen. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erarbeitete sich die Mannschaft um Spielertrainer Kai-Uwe Portugall weitere gute Chancen. Allerdings sollte es bis zum Pausenpfiff bei diesem Ergebnis bleiben. In der zweiten Hälfte spielte die ASV weiter stark. Das 2:1 für die ASV war nur eine Frage der Zeit. Schließlich war es Kai-Uwe Portugall der per Foulelfmeter den Führungstreffer erzielen konnte. Nun folgten weitere gute Einschussmöglichkeiten für die ASV. Den Treffer zum 3:1 Entstand für die ASV konnte dann Ashraf Almasalma erzielen. Am Ende stand ein verdienter Sieg für die ASV zu Buche. Man überwintert nun auf dem 11. Platz der Kreisliga A Höcherberg.

Im Anschluss trafen die beiden ersten Mannschaften aufeinander.

Im Verlauf der ersten Halbzeit entwickelte sich ein munteres Höcherbergderby. Das 1:0 für die ASV erzielte Lars Knobloch kurz vor der Pause. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Im weiteren Verlauf bleib es ein spannendes Derby. Doch schon wenige Minuten nachdem der Ball wieder rollte war es Malte Dennert der das 2:0 für die ASV erzielen konnte. Mitte der zweiten Hälfte schwächte sich der Gastgeber dann selbst. Innerhalb weniger Minuten musste ein Spieler mit gelb-rot sowie ein Spieler mit glatt rot vom Platz. Nun boten sich der ASV mehr Räume. Den Schlusspunkt in einem hitzigen Derby setze schließlich Robin Busch der zum viel umjubelten 3:0 Endstand in der 89. Minute traf.
Somit bleibt die ASV weiter dabei im Kampf um die oberen Tabellenplätze. Somit konnten beide Mannschaften der ASV die Derbys wie schon in der Vorrunde für sich entscheiden. 12 Punkte aus 4 Spielen dies ist die eindeutige Bilanz der ASV gegen den FVO in dieser Runde. Weiter geht’s dann mit dem nächsten Spieltag erst im März.

Allerdings stehen während der Winterpause auch viele weitere Aktivitäten rund um die ASV an.
Am 13.12 findet die Jugendweihnachtsfeier der ASV statt. Eine Woche später am 20.12 steht dann der Weihnachtsmarkt rund um das Sportgelände auf dem Programm.

Gelungenes Schlachtfest im Sport- und Kulturheim

am .

Das erstmalig durch die ASV Kleinottweiler angebotene Schlachtfest wurde sehr gut angenommen. Am vergangenen Samstag genossen Gäste aus nah und fern das kulinarische Angebot an Fleisch- und Wurstwaren. Neben Stammgästen fanden erfreulicherweise viele neue Gäste den Weg ins Sport- und Kulturheim. Die positive Resonanz und die gute Auslastung der Veranstaltung sind eine gute Voraussetzung, dass die ASV vermehrt solche Festlichkeiten anbieten wird.